320_480_hoch
480_320_breit
600_800_hoch
800_600_breit
1024_768_breit
768_1024_hoch
template_1024
Fotolia 46913089 XS

Homöopathie bei unerfülltem Kinderwunsch

Bei 20 % aller Paare in Deutschland stellt der unerfüllte Kinderwunsch ein großes Problem dar. Für betroffene Paare wird dies mitunter eine Zerreißprobe. Von Monat zu Monat wird dem freudigen Ereignis entgegengefiebert, bis der Schwangerschaftstest zeigt, dass es wieder nicht geklappt hat. Nicht selten wird jahrelang die Lebensplanung auf den Eisprung ausgerichtet. Zwischen Hoffen und Bangen, Erwartung und Enttäuschung entsteht ein erhebliches Stresspotential. Früher oder später sind Frust, Tränen, Selbstwertmangel und Zweifel an der Partnerschaft die Folge.
Die moderne Medizin bietet heute Hilfen an, die aber mit einem nicht unerheblichen Aufwand und Belastungen für beide Partner verbunden ist. IVF - das Befruchten der Eizelle außerhalb der mütterlichen Gebärmutter und das Einpflanzen der befruchteten Eizelle in dieselbe - ist u.a. mit monatelangen, regelmäßigen Arztbesuchen und Hormoneinnahmen verbunden.

Was können die Gründe für Unfruchtbarkeit sein?

Die Ursachen der Unfruchtbarkeit sind vielschichtig und die Gründe für einen unerfüllten Kinderwunsch können bei beiden Partnern gefunden werden. Neben organischen Störungen wei z.B. verklebten Eileitern sowie Qualität und Quantität er Spermien können auch funktionelle Ursachen wie hormonelle Empfängnisverhütung in der Vorgeschichte (Antbabypille) oder Hormonstörungen in manchen Fällen das Entstehen einer Schwangerschaft verhindern. Auch der Einfluss von Umweltfaktoren, Ernährungsgewohnheiten und der psychische Erwartungsdruck gehören zu den Faktoren, die sich ungünstig auf eine Empfängnis auswirken können.

Oft ist jedoch - trotz intensiver Suche - keine Ursache auszumachen. Die Paare sind organisch gesund und trotzdem geht der Kinderwunsch nicht in Erfüllung.  

Was kann die Homöopathie leisten?


In die Praxis kommen häufig Paare mit hormonellen und unbekannten Ursachen der Fruchtbarkeit. Die Behandlung erfolgt nach ausführlicher Anamnese mit dem passenden individuellen Arzneimittel.

In meiner Praxis in Westfeld bei Hildesheim werden bei der Befragung nicht nur medizinische Daten erhoben, sondern ebenso Informationen zu Erkrankungen von Vorfahren und der eigenen Entwicklung erfasst. Auch die gegenwärtige psychische Verfassung der beiden Partner ist fester Bestandteil in der homöopathischen Anamnese. Dabei werden häufig störende Faktoren erkannt, denen bisher wenig oder keine Beachtung geschenkt wurde.

Studien zur Behandlung von Unfruchtbarkeit zeigen, dass sich unter der homöopathischen Behandlung sowohl der Hormonspiegel der Frau reguliert (1) als auch die Beweglichkeit und Menge von Spermien (2) verbessert werden kann.

1 Homöopathische Behandlung bei weiblicher Unfruchtbarkeit, I. Gerhard, C. Keller und B. Monga 1995 2 2 Individualized homeopathic therapy fpr male inferlity, Gerhar I, Wassis E. 2002
Praxis für Homöopathie · Astrid Günther · Westfelder Hauptstr. 33 · D-31079 Sibesse-Westfeld
Tel.: 05065/8000544 · info@praxis-a-guenther.de · Impressum