320_480_hoch
480_320_breit
600_800_hoch
800_600_breit
1024_768_breit
768_1024_hoch
template_1024

Online-Vortrag: Homöopathie bei Neurodermitis

Die Homöopathie kann sich erfahrungsgemäß zur Behandlung von Hautkrankheiten anbieten. Die homöopathische Behandlung hautkranker Menschen berücksichtigt die Vielfältigkeit der Entstehung. Dabei wird die Hautkrankheit nicht als isoliertes Geschehen betrachtet, als sei z.B. nur die Haut krank, sondern als Ausdruck einer Störung des ganzen Organismus. Damit es zu einer echten Besserung kommt, wird das homöopathische Arzneimittel nicht nur für einen Teil der Beschwerden verordnet, sondern für den ganzen Menschen.

Viele Hautkranke denken, wenn sie ihr Hautproblem mit Salben von außen wegbekommen haben, seien sie ihr Problem los. Vielfach kehrt nach Absetzen der Salbe der Hautausschlag wieder zurück. Die von außen aufgetragene symptomatisch wirksame Salbe kann den Ausschlag kurze Zeit unterdrücken. Verschwindet er tatsächlich, so findet meistens eine Verlagerung der Beschwerden zu anderen Organen statt. So wird häufig aus einer von der Haut vertriebenen Neurodermitis ein Asthma.

Der Homöopath nimmt sich daher Zeit, über die Diagnose hinaus die individuellen Beschwerden und Leiden des Patienten insgesamt zu erfassen und das passende homöopathische Mittel zu finden. In dem Vortrag geht es darum, wie die Behandlung aussehen kann.

Termin: Do., 19.1.23, 18.30 – 20 Uhr

Ort Zoom

Gebühr: 0 €

Bitte vorher anmelden unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 05065-8000544

Fotolia 40875214 XS





Praxis für Homöopathie · Astrid Günther · Westfelder Hauptstr. 33 · D-31079 Sibesse-Westfeld
Tel.: 05065/8000544 · info@praxis-a-guenther.de · Impressum · Datenschutz

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.